Aktuelles

Steuerbescheinigungen

Hier ein paar Informationen zu Steuerbescheinigungen in Bezug auf die bezahlten Gebühren für die Elternbeiträge für Betreuungsplätze in Kita oder Krippe.

Download (PDF, 753KB)

“Aktiv-Werkstatt” – Werkzeug-Verleih

Werkzeuge leihen - aus dem Kindergarten? Genau das soll demnächst möglich werden: Im Rahmen des kirchlich-diakonischen „DRIN“-Projektes der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) und der Diakonie Hessen entstehen im Evangelischen Familienzentrum Frohnhausen (Am Scheidweg 49) eine „Aktiv-Werkstatt“ und der Begegnungsort „Café Wunderland“.

Das eigene Fahrrad reparieren, mit Hammer und Dübel ein Bild aufhängen oder kleine Reparaturen im Haushalt selbst durchführen - dazu bietet die "Aktiv-Werkstatt" in den nächsten Monaten Seminare an. "Wir möchten mit unseren neuen Angeboten Menschen helfen, sich selbst zu helfen", so fasst es Ralf Schaffner von der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen zusammen. Die Angebote stehen allen Menschen offen - nicht nur den Eltern der Kindergartenkinder. Für diese Gemeinwesen-orientierten Projekte hat Dekan Roland Jaeckle vom Evangelischen Dekanat an der Dill und der Kreisbeigeordnete Stephan Aurand (SPD) das Patenamt übernommen. Dass die Werkstatt unmittelbar neben dem Haupteingang schon jetzt rege genutzt wird, davon konnten sich die Paten und Kooperationspartner bei einer Besichtigung überzeugen.

Im Rahmen des auf drei Jahre geförderten "DRIN"-Projektes soll die Gemeinwesen-Arbeit im Familienzentrum Frohnhausen weiter ausgebaut werden. Ralf Schaffner dankte Karl Müßener, dem Leiter des Diakonischen Werkes an der Dill, für seine Initiative. Matthias Jung, der Leiter des Familienzentrums, dankte Michael Lotz, dem Bürgermeister der Stadt Dillenburg, sowie Jürgen Schlausch von der Caritas für die gute Unterstützung und bewährte Zusammenarbeit auch bei diesen Projekten. So biete die Stadt einen Lagerraum für abgegebene Fahrräder beim Aquarena-Bad an und ein Team um Jürgen Schlausch sorge mit wachem Blick dafür, dass nur geeignete Fahrräder als Spende angenommen würden. Etliche der ausgedienten, aber gut erhaltenen Fahrräder werden in der "Aktiv-Werkstatt" von Flüchtlingen wieder verkehrssicher gemacht. Gegen eine kleine Gebühr werden die Fahrräder an Bedürftige weiter gegeben.

Seit 2016 arbeitete ein Team von freiwilligen Helfern und Mitarbeitenden des Evangelische Familienzentrum Frohnhausen daran, die Werkstatt einzurichten. Der Werkzeug-Verleih kann also demnächst beginnen.

Hintergrund: „DRIN“-Projekt der EKHN und der Diakonie Hessen

Seit dem 1. Januar 2016 fördert die EKHN und die DIAKONIE Hessen mit dem Projekt „DRIN“ unterschiedliche Initiativen gegen wachsende Armut und Ausgrenzung in Hessen und in Rheinland-Pfalz. Unter dem Titel „DRIN – Dabeisein – Räume entdecken – Initiativwerden – Nachbarschaft leben“ sollen in der EKHN künftig vor Ort besondere Hilfsprojekte entwickelt werden. Ziel ist es, Menschen, die von Armut betroffen oder bedroht sind, zur Eigeninitiative zu ermutigen und Möglichkeiten zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu schaffen. Dazu gehört beispielsweise der Aufbau von lokalen Beratungszentren oder Begegnungsmöglichkeiten etwa für Arbeitslose. Dafür stehen bis zum Jahr 2019 insgesamt drei Millionen Euro zur Verfügung. Damit sollen mindestens 36 regionale Initiativen im Kirchengebiet möglich gemacht werden.

Matthias Jung, der Leiter des Evangelischen Familienzentrums Frohnhausen, freut sich das seine Einrichtung aus 37 angemeldeten landesweiten Projekten in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) zu einem von 28 „DRIN“-Projekten von einer Fach-Jury ausgewählt wurde.

Kooperationspartner für dieses „DRIN“-Projekt sind das Evangelische Dekanat an der Dill, die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen, die Stadt Dillenburg, das Diakonische Werk an der Dill, die Caritas und der Lahn-Dill-Kreis.

Aktuelle Informationen bietet auch die neue Internetseite www.drin-projekt.de

Kinderchor "Einfach spitze!" im Familienzentrum

Der Kinderchor "Einfach spitze!" richtet sich an alle Kinder ab drei Jahren, die Lust an Musik und Singen haben.

Die Proben finden immer montags statt, in der Zeit von 14.15 bis 15.00 Uhr. Welche Lieder gesungen werden, hängt unter anderem von den Wünschen der Kinder ab. Hin und wieder singen wir auch im Gottesdienst in der Ev. Kirche Frohnhausen oder im nahe gelegenen Seniorenzentrum.

Wer noch Fragen hat, kann sich gerne an mich, Carmen Cyris, wenden unter 02771-2638118 oder auch per Mail an: ev.familienzentrum-frohnhausen@ekhn-net.de

Ich freue mich auf viele spannende musikalische Erlebnisse mit euch! Gerne könnt Ihr auch zum "Schnuppern" mal vorbei kommen.

Second-Hand-Kleiderkammer

Täglich, in der Zeit von mindesten 8-16 Uhr, haben alle Menschen die möchten die Möglichkeit, gegen geringe Kosten Kinderkleidung zu erwerben. Wir bieten Kinderkleidung in den Größen zwischen 50 und 176 an.

Desweiteren wird eine Tauschbörse für größere Teile, wie Kinderwagen oder ähnliches im Familienzentrum angeboten.

Wenn Sie uns Kinderkleidung zukommen lassen möchten, nehmen wir diese gerne gewaschen und in ordentlichem Zustand entgegen. Ihre Ansprechparterin ist Carmen Cyris. Wenn Sie noch Fragen haben, können Sie sich auch gerne unter der Telefonnummer: 02771.26381.18 melden.

Jeder ist bei uns herzlich Willkommen!