• Home
  • Initiative “Offengesagt”

Initiative “Offengesagt”

Offengesagt-Telefon – Mo-Fr 8-12 Uhr
Offengesagt-Postfach – täglich 24h

Mit „Offengesagt“ versuchen wir Gespräche aufzunehmen, Zeit zu schenken und Menschen zuzuhören. Gerade in der jetzigen Zeit wollen wir dazu auch neue Wege gehen. Wir versprechen nicht, alles richtig zu machen, aber unser Bestes zu geben. Wir wissen nicht auf jede Frage eine Antwort, sind aber auf jeden Fall an Menschen interessiert. Und wir glauben an das Licht am Ende eines jeden Tunnels (siehe z.B. Ps 62,6-9 oder Jer 29,11).

Jetzt auch per Festnetz unter Tel. 02771 26381 18!

Unten beantworten wir einige Fragen zu “Offengesagt”. Bei sonstigen Fragen rufe uns einfach unter Tel. 02771 2638118 an, schreibe eine Nachricht an offengesagt@ev-frohnhausen.de oder per WhatsApp Tel. 0177 6966089.

Für wen ist “Offengesagt” gedacht?
Das Angebot richtet sich an alle Menschen in und um Frohnhausen, vom Teenager bis zum Senior.
Egal, ob Du anonym über Sorgen und Nöte sprechen möchtest oder Dich “einfach nur so” mit jemandem unterhalten willst – probiere es aus.

Kann ich mich auch anonym an euch wenden?
Auf jeden Fall. Wenn Du anonym bleiben willst, sende eine E-Mail von einer E-Mail-Adresse, die keinen Namen enthält oder sonstige Angaben zu deiner Person. Auch am Telefon kannst Du anonym bleiben (siehe nächsten Punkt). Ebenso bei Nachrichten über WhatsApp.

Wer macht das Offengesagt-Telefon?
Wir sind wochentags von 8 Uhr bis 12 Uhr unter Tel. 02771 2638118 und Handy 0177 6966089 erreichbar. Eure Anliegen nehmen Stefanie Grätz und Karen Hees im Ev. Familienzentrum entgegen. Also zum Beispiel: “Ich möchte mal mit jemandem aus dem Offengesagt-Team telefonieren” oder “Ich möchte von einer bestimmten Person zurückgerufen werden” oder “Ich habe folgendes Anliegen […] wer könnte mir da evtl. weiterhelfen?” Im Offengesagt-Team sind momentan Fabian Jung, Bettina vom Dahl, Marius Fischer, Beate Hain, Sebastian Kunz, Angelika Bretthauer und Stefan Bernhardt.
Wir behandeln jeden mit Respekt, hören Dir zu und behandeln das, was besprochen wird, absolut vertraulich.

Wer liest meine E-Mail an offengesagt@ev-frohnhausen.de?
Vertraulichkeit ist uns auch bei E-Mails sehr wichtig. Deshalb geht Deine E-Mail erst einmal nur an Stefan Bernhardt (Holsteinstraße), der das Postfach verwaltet. (Sollte sich daran etwas ändern, werdet ihr hier rechtzeitig darüber informiert.)
Stefan wird deine Nachricht in der Regel noch am selben Tag beantworten. Je nachdem, worum es geht, wird er Dich um Erlaubnis bitten, die E-Mail bzw. Dein Anliegen an jemand anderes im Team weiterzuleiten.
Alte E-Mails und WhatsApp-Nachrichten werden regelmäßig gelöscht.

Wie kann ich mich an einen Seelsorger wenden?
Es gibt ein Seelsorge-Angebot der Ev. Kirchengemeinde Frohnhausen. Wir stellen gerne den Kontakt her. Oder melde Dich direkt bei:
Bärbel Hain, Tel. 3 31 41
Jürgen Kring, Tel. 36 04 80
Pfr. vom Dahl, Tel. 3 12 76
Ein überregionales, anonymes Angebot bietet die „TelefonSeelsorge“ unter Tel. 0800 111 0 111.

Werden die Gespräche/Nachrichten auch wirklich vertraulich behandelt?
Ganz klar: Ja.
Solltest Du trotzdem einmal das Gefühl haben, dass etwas nach außen gedrungen ist, melde Dich bitte bei uns, damit wir das klären können.